Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Das Wort zum Tag

«Die Reichen können nicht auf einer Insel leben, die von Armut umspült ist.» Ayrton Senna, Formel-1-Legende

Chlausmäret Solothurn

Made in China? Bääh!

Soll er doch kommen, der Schnee und Pflotsch! Die Solothurner sind keine exotischen Pflänzchen, sie trotzen jedem Wetter.

Der Chlausmäret steigt am 7. und 8. Dezember. Gastgeberin ist die Altstadt, wo sich weihnachtlich geschmückte Marktstände aneinanderschmiegen.

Becherweise

Made in China ist am Chlausmäret verpönt, dafür Kunsthandwerk gefragt. Für geschmackvolle Dinge sind die Solothurner bereit, auch etwas tiefer im Portemonnaie zu fingern. Ein Muss am Märet sind zwei, drei Glühweine. Nicht Schlucke, Becher. Dazu ein fröhlicher Schwatz im Kerzenlicht, in der seligen Weihnachtszeit.