Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Das Wort zum Tag

«Jagen ist erst dann ein Sport, wenn die Tiere zurückschiessen dürfen.» Unbekannt

FC Luzern

Nero lebt

Besitzer Bernhard Alpstaeg bellt – und BLICK rapportiert geifernd. Präsident und Sportchef kriegen ihr Fett ab.

Das tönt dann so: «Ich bin mit der ganzen Führung nicht zufrieden. Wolf und Meyer müssen lernen zu arbeiten. Ich traue meiner Tochter zu, Präsidentin zu werden.»

Einer wie Bernhard Alpstaeg trägt das Feuerzeug auf Mann.

RAV ruft

Im Rahmen ihrer Schadenminderungspflicht sollten sich Stefan Wolf und Remo Meyer schleunigst um einen neuen Job bemühen. Ansonsten gibt's Einstelltage beim RAV. Jeder Arbeitslose kann davon ein Liedchen singen.

Luzern, also Rom

Im Interview spielt sich Alpstaeg als Nero auf. Luzern, also Rom, gehöre ihm. Er könne damit machen, was er wolle. Einer wie Bernhard Alpstaeg trägt das Feuerzeug auf Mann.

Vielversprechend

Inmitten dieses Sturms geht fast vergessen, dass der FC Luzern sportlich gefällt. Vieles scheint möglich in dieser Saison. Die Mannschaft ist willig, der Trainer exzellent und die Konkurrenz zu packen.

Kommentar erfassen