Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Das Wort zum Tag

«Für einen untalentierten Gar-Nichts war meine Karriere geil.» Stefan Angehrn, Boxer

Geile Sportler

Die Irina Beller des Schwingsports

Nach Tripper und Syphilis wütet in eidgenössischen Landen eine neue Seuche. Mediengeilheit ist ihr Name. Eines ihrer Opfer: Schwinger Remo Käser.

Sportlich ist Käser, Hand aufs Herz, ziemlich durchschnittlich. Doch klicken Fotoapparate und surren Kameras, ist der junge Emmentaler der Primus. «Remo Käser beim Zahnarzt» oder «Remo Käser in Las Vegas» heisst es dann.

Ein bisschen schwanger 

Einige finden das gut, andere nerven sich darüber. Für sie ist Remo Käser die Irina Beller des Schwingsports. Medienwirksam schwanger soll die Gute gewesen sein, mit 47. Ein bisschen schwanger war auch Käser mit seiner Idee, an Schwingfesten die Lebendpreise abzuschaffen. 

Gegenentwürfe 

Das sagt einer, der bei Red Bull unter Vertrag steht. «Alpengladiator» lässt sich Remo Käser rufen. Es gibt auch andere. Baumaschinenmechaniker ist der Wicki Joel, Chauffeur der Giger Samuel.