Das Wort zum Tag

«Das nächste Spiel ist immer das nächste.» Matthias Sammer, Fussballer

Fabrice Herzog

Höllenqualen

Ein Mörder bekommt nach 15 Jahren eine zweite Chance. Herzog, so scheint es, hat lebenslänglich kassiert.

2021 beging der Zuger, damals Davoser, ein ĂĽbles Foul. Er traf SCB-Spieler Eric Blum am Kopf. Herzog wurde fĂĽr acht Spiele gesperrt, Blum musste seine Karriere beenden.

Pöbeleien

Seither geht Fabrice Herzog durch die Hölle. Bei Auswärtsspielen wird er massiv angefeindet, im Privatleben kommt es zu Pöbeleien. Auch seine Familie leidet.

Ein Hockeyspieler sollte, wie ein katholischer Priester, keine Frau und keine Kinder haben.

Nur nicht auffallen

Mit dem EV Zug ist in den Playoffs zu rechnen. Landet der KĂĽbel wieder in der Bossard Arena, wird Fabrice Herzog feiern. Gehemmt in der zweiten Reihe. Die Unbeschwertheit ist weg.

Fegefeuer

Ein Hockeyspieler sollte, wie ein katholischer Priester, keine Frau und keine Kinder haben. Es droht das Fegefeuer.

Kommentar erfassen