Das Wort zum Tag

«Einmal war ich für zwei Wochen auf Diät. Alles, was ich verloren habe, waren zwei Wochen.» George Foreman, Schwergewichtsboxer

Aline Danioth

Ermutigendes Fazit

Sie ist ein Stehaufmännchen weiblich. Nach dunklen Tagen will Aline Danioth nur noch mit der Sonne um die Wette strahlen.

Einen, zwei, drei Kreuzbandrisse erlitt die 24-jährige Andermatterin in ihrer jungen Karriere. Jedes Mal kämpfte sie sich zurück.

Saisonstart

Nach einer grundsoliden Comeback-Saison will sie in diesem Winter mehr. Der Auftakt im Hohen Norden ist Danioth allerdings nicht optimal gelungen. Nach Patzern klassierte sie sich in den Slaloms von Levi als 18. und 28.

«Smiley» wird die aufgestellte Urnerin gerufen.

Mutmacher

Ohne die Malheurs wären Top-10-Ränge möglich gewesen. Das Fazit fällt noch ermutigender aus: In schwierigen Passagen hält Aline Danioth mit den Weltbesten mit. «Smiley» wird die aufgestellte Urnerin gerufen. So verliess sie die Stätte nicht mürrisch wie ein Finne, sondern mit einem Lächeln im Gesicht.