Das Wort zum Tag

«Kerzengerade windet sich die Strasse nach Ax-les-Thermes.» Jürgen Emig, Reporter an der Tour de France

Engadin Skimarathon

Auf null

Wo Träume in Erfüllung gehen. Für Langläufer aus der Gegend und aus tropischen Gefilden.

Der Skimarathon fand letztes Jahr zum 53. Mal statt. Die Teilnehmer stammten aus aller Herren Länder. Sogar Läufer aus der Karibik und der Südsee pflügten schon den Engadiner Schnee.

Arnaud Chautemps

Bei den Männern triumphierte im Spurt der Franzose Arnaud Chautemps. Die zehn Besten trennten nur 2,2 Sekunden. Ein gewisser Dario Cologna verlor 3,1 Sekunden und klassierte sich als 14.

Giuliana Werro

Im Frauenrennen schrieb die Engadinerin Giuliana Werro, 24, ein Märchen. Sie überquerte die Ziellinie mit knapp 30 Sekunden Vorsprung und liess ihren Freudentränen freien Lauf: «Dieses Rennen zu gewinnen, war schon immer mein Traum.»

Hier, da, dort

Schnee von gestern. Am Sonntag, 10. März, wird die Uhr auf null gestellt. Der zweitgrösste Langlaufevent der Welt wird wieder flinke Beine machen. Hier, da und dort. Around the World.

Alle Infos unter engadin-skimarathon.ch.